Von der Bundesstraße 3 kommend, erblickt man am Ortseingang unter einigen Linden ein als Radkreuz ausgebildetes Steinkreuz auf einem, aus Naturstein gemauerten, Sockel.

Radkreuz unter den Linden

Seine Flächen sind gegen Ost und West gerichtet. Der Legende nach liegt sein Ursprung bei der Christianisierung des Bonifatius, der den Stein damals selbst an die heutige Stelle gesetzt haben soll. Deshalb wird er auch als Bonifatiusstein bezeichnet. Gleichzeitig symbolisiert das Steinkreuz den früheren Verlauf der Dransfelder Heerstraße. Datiert wird das Kreuz auf die Jahre um 1400 .

Quelle: Wikimedia Foundation